Herzlich Willkommen bei der AWO Wendelstein e.V.

Miteinander – Füreinander

 

 

 

Über uns

Im April 2013 gründeten Klaus (Rhythmusgitarre),

Peter (Bass),

Reini (Schlagzeug),

Karl-Heinz (Keyboard)

die AWO Rockband "awoRockers", und es kamen

2014 Chris (Sologitarre),

2021 Wolfgang (Bass) und

2022 Lothar (Keyboard) dazu.

Geprobt wird im MGH der AWO Wendelstein.

Besondere Gigs:

2017 folgte ein TV-Bericht über die Band in der BR Abendschau.

2018 Auftritt auf dem Odeonsplatz für das Gesundheitsministerium (Melanie Huml)

in München

2019 musikalische Begleitung beim Staatsempfang des Sozialministeriums (Kerstin Schreyer)

in Nürnberg.

2022 musikalische Begleitung beim Staatsempfang des Sozialministeriums (Ulrike Scharf)

in Augsburg.

 

 (Stand Februar 2023)

Hi, awoRockers-Fans!

Besucht unseren

YouTube-Kanal: „Awo Mehrgenerationenhaus“

Klick hier, um „awoRockers“-Rockband bei Youtube Probe zu Hören

 

Sie wollen uns Buchen?

Freie Termine auf Anfrage - Info:  09129 2226 oder 09129 4499

 

 

Der Abend wird eine Mischung aus Konzert und Faschingsparty. Kalte Getränke,  belegte Brote und Knabbereien wie vor 50 Jahren.  Maskierung muss nicht sein, jeder darf wie er will. Alter Nebensache.

 

Die awoRockers spielen überwiegend Cover-Songs, wobei ihrem Publikum eine Mischung aus Rock’n’Roll, Beat, Country, Blues und Schlager geboten wird.

 

Zwischenzeitlich kennt man sie auch unter dem Spitznahmen

„die Rolling Stones von Wendelstein“.

Buntes Fest im Rathauspark:

27.8.2022  … mit den „awoRockers“

 

Auf Bild klicken für Video  à

hier klicken für Video à

Livekonzert vom 04.06.2022 - Mitschnitt

Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche "Zu Hause daheim" 2022

Video von der Auftaktveranstaltung in Augsburg am 6.5.2022 mit Staatsministerin Ulrike Scharf

Die „awoRockers“ als musikalische Begleitband:

 

 

 

Kontakt

AWO Wendelstein

1. Vorsitzender Klaus Pusch

Frankenstr. 25

90530 Wendelstein

Telefon: 09129 / 2226

e-mail: info@awo-wendelstein.de

www.aworockers.de

 

 

Archiv awoRockers

gefördert vom

baystaatsmin